Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.
German Chinese (Simplified) Dutch English French Italian Polish Russian Spanish

E-Mail

E-Mail

Möchten Sie uns eine Frage oder ein Anliegen per E-Mail mitteilen?

zum E-Mail-Formular
 
Telefon
Rufen Sie uns an!

Nehmen Sie Kontakt mit der Niederlassung in Ihrer Nähe auf:

(+49) 02191/464514-00

(+49) 02191/464514-90

 

Ihre Fachabteilungen:

 

Dauermagnete & Separiersysteme

Frank
Mannel
+49 2191 464514-21
+49 2191 464514-90
fm@mannel-magnet.com

Hubmagnete & Elektromagnete

René
Mannel
+49 2191 464514-44
+49 2191 464514-40
rm@mannel-magnet.com

Haftmagnete & Betriebsbedarf

Felix
Tillmanns
+49 2191 464514-64
+49 2191 464514-40
ft@mannel-magnet.com
 

vor Ort


Kommen Sie vorbei!

Karlstr. 20
42897 Remscheid - Germany

Hartferritehf

Breite 220 - 405 mT
(BH) max 8,5 - 31,5 KJ/ m³
mehr

bonded Hartferritehf plastik

Breite 135 - 290 mT
(BH) max 3 - 16 KJ/ m³
mehr

Samariumsmco

Breite 790 - 1100 mT
(BH) max 125 - 220 KJ/ m³
mehr

Neodymneodym

Breite 1050 - 1400 mT
(BH) max 210 - 400 KJ/ m³
mehr

bonded Neodymneodym plastik

Breite 460 - 780 mT
(BH) max 35 - 72 KJ/ m³
mehr

AlNiCoalnico

Breite 790 - 1100 mT
(BH) max 125 - 220 KJ/ m³
mehr

Ihr Kontaktkontakt

Gerne sind wir für weitere Fragen für Sie erreichbar.
mehr
Karlstr. 20
 42897 Remscheid
(+49) 02191/464514-0
(+49) 02191/464514-9

Dauermagnete

Dauermagnete werden aus verschiedenen Materialien hergestellt und haben dadurch verschiedene Eigenschaften.
Wir unterscheiden metallische Magnete, wie wie Alnico- Samarium Cobalt- und Neodym-Eisen-Bor Werkstoffe.

Dauermagnete werden eingesetzt in der Motoren, Sensorik, Möbel, als auch in vielen weiteren anderen Industrien.

HF Magnete + HF Magnete kunststoffgebunden

Hartferritmagnete werden aus Eisenoxid und Barium  hergestellt. Die einzelnen Rohstoffe  werden je nach Qualität entsprechend gemischt, granuliert und vorgesintert (kalziniert).

Dieses vorgesinterte Material  wird gemahlen und anschließend trocken oder nass ohne Magnetfeld (isotrop) oder im Magnetfeld (anisotrop) verpresst.

Abschließend werden die Magnete gesintert. Je nach gewünschter Toleranzlage, können die Magnete durch Schleifen mittels Diamantscheiben bearbeitet werden.

NdFeB- Magnete + NdFeB kunststoffgebunden + SmCo Magnete

Seltenerdmagnete bestehen aus Verbindungen von Seltenerdmetallen (Neodym oder Samarium) und einer Verbindung mit den sogenannten Übergangsmetallen z.B. Eisen oder Cobalt.

Der komplette Produktionsprozess des Mahlens, Pressens und Sinterns erfolgt unter Schutzgasatmosphäre.

Der Magnetisiervorgang erfolgt während des Pressvorgangens im Werkzeug (Ausrichtung z.B. axial), oder isostatisch im Ölbad.

AlNiCo- Magnete

Diese Legierungen aus Eisen, Aluminium, Nickel, Kupfer und Cobalt werden durch Gusstechniken oder im Sinterverfahren hergestellt.  Im Gegensatz zu anderen Magnetwerkstoffen ist die Remanentflussdichte von etwa 0,6- 1,3T relativ hoch.